Fashion blogger day in Vienna








It was interesting and disappointing as well.
Interesting because of the famous blogger people who discussed about blogging, earning money, being authentic.
Enttäuschend, wenn Journalistinnen als Modeprofis ausgewiesen extra auf der Bühne geladen dasitzen, ein paar Einwürfe beisteuern und ansonsten...Kaugummi kauen. Susanne Lau entpuppte sich als nette Person, die das Bloggen liebt , bei Dazed and Confused arbeitet und wenig schläft. Diane Pernet in einer shaded Aura von Mysterium als Förderin von jungen Talenten. Julia Knolle mußte sich für ihr Engagement bei Burda rechtfertigen und der Moderator von der SZ konnte nicht glauben, daß es auch Menschen(Blogger) gibt, die NICHT für Geld arbeiten sondern aus Spaß an der Sache.

Neu für mich war der Blog business of fashion des überaus redegewandten Imran Amed. Wieder eine Bildungslücke geschlossen. Panos von modabot, einer ModeInfoSeite, die ich oft lese, weil sie wirklich sehr informativ ist, war ein weiterer erfreulicher Teilnehmer der Promirunde. Die Moderation war wenig berauschend und so muß ich wohl ein enttäuschtes Resümee ziehen. Positiv: Ich lernte die Leute von Blica, cool outfit, Tschilp, parisvienne und Stylekingdom kennen. Dazu noch Zad gesehen und noch so Leute wie Fanfarella, Kathrynski, Fashion Diary und many more.
Das Publikum, die meisten davon wohl BloggerInnen, verkamen zur schweigenden Zuhörerschaft, von raumgreifender Diskussion keine Spur. Schade. Ich hätte mir ein Kennenlernen erwartet und da ich schon vor der Party heim fahren mußte, bleiben mir diverse Bekanntschaften fürs Erste verwehrt.
pictures:
tarte au chocolat at tartatata, susie bubble and more, by train- going home- very fast

Kommentare

Zad hat gesagt…
"Enttäuschend, wenn Journalistinnen als Modeprofis ausgewiesen extra auf der Bühne geladen dasitzen, ein paar Einwürfe beisteuern und ansonsten...Kaugummi kauen."

darüber haben wir auch beim "Essen danach" geredet... "Thatz sad!" um es mti den Worten des Moderators zu sagen^^
Anonym hat gesagt…
jaja, so sehen experten aus, nicht wahr? als ob es in österrreich nicht noch andere gäbe, die würdiger gewesen wären dort zu sitzen und mitzureden. naja, schwamm drüber, oder

Most read