bonHom- Basel


Ab 4.September startet wieder ein interessantes Shopprojekt- in Basel.
Junge, grüne Labels präsentieren ihre Kollektionen in einem "Gebäudekomplex" aus Frachtcontainern. bonHom heißt die Initiative dahinter und will vernetzen und Raum schaffen für Neues- Plattform bieten. Ein absolut lesenwerter Bericht darüber findet sich beim bekanntesten LOHAS- Blogger Deutschlands, Sebastian Backhaus.

Zum Containershop: Je nach Geld- und Zeitressourcen können die Labels entweder einen Fixbetrag zahlen oder weniger zahlen und dafür ein paar Stunden Arbeit leisten- eine tolle Idee.

Preis pro Slot und Monat
CHF 99,00 + 0 Arbeitsstunden oder CHF 33,00 + 3.3 Arbeitsstunden (ab drei Slots möglich)

Wer sich mit seinem Label dem Container von boNhoM anschließen möchte sollte eine Mail an container@bonhom.de schicken.

Das Modell des Zeit- und Arbeit Tauschens ist jetzt gerade in OÖ ein Thema. Vor kurzem hat sich ein solcher Kreis im Raum Linz gebildet, dem ich mittlerweile angehöre. Wir tauschen von miteinander Gitarre spielen über Computerhilfe bis Englisch Konversation, Blumen gießen.... Näheres bei TIMESOZIAL.

Aber im Kreativbereich- was ergäbe das für Möglichkeiten! Wir Kreativen sind meistens nicht mit Geld gesegnet- dafür aber mit Ideen. Wenn mir aber X eine tolle Webseite macht( ja, ich könnte eine brauchen)- ich dafür Kleidung mache oder Artikel schreibe- Y eine Musik von Z braucht- und B einen Laden hat, der .....

Und alles abgerechnet in Stunden, na, wäre das was?

Bild: Kirsten Brodde

Kommentare

Most read