Zu Weihnachten Der eigene Duft


Nun, als Bloggerin erhält man ja so allerhand Angebote.

Ein nettes davon ist von my parfüm aus Berlin.
Diese junge Firma hat es sich zur Aufgabe gemacht höchstpersönliche Düfte zu mischen.
Gewählt werden kann aus Dutzenden Duftkomponenten, von Vanille über Jasmin, diverse Blumen durch bis zu Schokolade, Zimt und mehr.
30% der Zutaten sind natürlichen Ursprungs, darunter fallen z.B. Zimt, Zedernholz, Tonkabohne, Sandelholz

Beim höchstpersönlichen Duft müssen einige Fragen beantwortet werden, die allerdings oft zu wenig Wahlmöglichkeiten lassen, sodaß man als "sehr komplexe" Persönlichkeit ein wenig untergeht. Alles in allem ist der Duft, der mir verpasst worden ist, gut gelungen, obwohl ich Zitrusfrüchte in meinem Duft gar nicht mag( habe ich wohl anzukreuzen vergessen).
Blumig-weiblich-elegant- so mein Profil.

Ich hätte mir mehr Kanten und mehr dunkle Töne erwartet :-) mehr Schokolade und Holz.
Aber viellleicht lassen sich ja mehrere Düfte bestellen, eines für die impulsive Frau in mir, dann den Duft für strenge, elegante Momente oder....

Ich halte es für eine gute Idee sich und FreundInnen zu überraschen- mit einem Gutschein für den höchstpersönlichen Duft.

Kommentare

daniel_k hat gesagt…
ich fände an dieser stelle die option olfaktorischen bloggens ganz willkommen ;)
Fr.Jona&son hat gesagt…
ja, wie soll ich das machen?
ich denke darüber nach :-)
Sabine Lydia Müller hat gesagt…
Im ÖkoTest Heft Dezember 2009 habe ich grade gestern den Test zu "edle Körperlotionen" gelesen... das Ergebnis ist erschreckend. Die teuren Marken werden größtenteils mit "ungenügend" bewertet, da sie allergieauslösende Duftstoffe beinhalten oder es sind PEG-Derivate drin. Manchmal auch bedenkliche UV-Filter, Parrafine, Silikone und polyzyklische Moschusverbindungen... genau so sah auch schon der Parfum-Test vor 1 Jahr aus. Auch dort fielen alle gängigen Edel-Marken komplett durch. Ich habe mich vor 3 Jahren auf der Vivaness (Biofach Messe) umgeschaut und natürliche Parfums z.B. von Florascent oder Farfalla entdeckt. Seither benutze ich diese Düfte und bin SEHR zufrieden. Die Parfums halten nicht ganz so lange, dafür zersetzen sie sich auch nicht so wie die Konventionellen. Der Duft bleibt gleich, wird nur schwächer.
Fr.Jona&son hat gesagt…
ja, geht mir auch so. das meiste ist einfach sondermüll.
ich selbst mische mir oft selbstw as zusammen. ein gutes bioöl, dazu ein paar tropfen ätherisches öl...hält nicht lange, aber es ist ganz klar, was drin ist.

Most read