Kochen ohne Knochen

Ein neues, deutsches Magazin namens KOCHEN OHNE KNOCHEN steht in den Startlöchern. Vegetarisch. Menschen wie der Autor Jonathan Safran Foer kommen ebenso zu Wort wie Tanja Busse, die mit "Die Einkaufsrevolution" ein Standardwerk zum nachhaltigen Lebensstil vorgelegt hat.

Der ökologische Fußabdruck von Vegetariern ist neben jeglicher ethischer Diskussion  aber wahrlich berückend.

Treibhausgasmenge pro Jahr:

Vegane Ernährung- 190kg
Vegetarische -1220 kg
Übliche fleischreiche Kost- 6700(!) kg


Also, weniger Fleisch und mehr Getreide. Füttern wir lieber unsere glücklichen Bäuche mit Hirse, Hafer und Soja anstatt irgendwelche vor sich hin vegetierenden Lebewesen in Hallen zu mästen. Und deren unglückliches Fleisch zu essen.  


via: greenality

Kommentare

Most read