Anständig essen

source: Süddeutsche Zeitung
Nachdem es mich wieder ins Bett gerafft hat( grippaler Infekt) konnte ich das Buch ANSTÄNDIG ESSEN von Karen Duve auslesen. Eine ausführliche Rezension folgt bei vollständiger Genesung. Erstes Fazit: Dieses Buch sollten alle Menschen lesen.
Zum Aufwärmen hier ein link zu einem Doppelinterview von Jonathan Safran Foer und Frau Duve. Ebenfalls in der SZ.

Kommentare

the wild sheep hat gesagt…
Von Karen Duve hab ich "Dies ist kein Liebeslied" und das Lexikon der berühmten Tiere gelesen - sehr sehr witzig. Vom Vegetariertum halte ich persönlich zwar weniger, aber unterhaltsam zu lesen ist auch sicher ihr neues buch.
Fr.Jona&son hat gesagt…
Nun, wenn Du dieses Buch liest, dann wird es Dir schwerfallen, nicht Vegetarierin zu werden.
Wie bekannt, ist die Tierhaltung im großen Stil ein sehr unappetitliches Thema. Unethisch- und eine klare Ausbeutung der Tiere. Das steht sehr gut in diesem Buch drin. Wobei Karen Duve immer sich selbst als "mitschuldiges, ignorantes Beispiel" hernimmt, nie den erhobenen Zeigefinger gegen die anderen Millionen Gleich-NichtDenkender erhebt.

Lies dieses Buch.

Und übrigens- wenn heute noch diverse Lobbies behaupten, daß wir Menschen Fleisch und Milchprodukte für einen gesunden Körper brauchen, dann sagen diese klar die Unwahrheit.

Most read