radeln statt auto fahren

ist das was für euch? radeln zur arbeit? diese initiative könnte man doch in den eigenen alltag integrieren, oder? würde für mich eine tour zum bahnhof von 7km mit einigen mörderischen anstiegen bedeuten. was figur und allgemeinen gesundheitszustand nur guttun würde.



den sport in den alltag zu integrieren ist das beste, was man tun kann. jetzt wäre es auch gut, wenn der job nicht allzu weit weg ist. anbei noch motivierende bilder, was style betrifft. schließlich ist radeln ein style-pusher. :-)

also, wie hält ihr es mit dem rad?

credit: the sartorialist, london cycle campaign

Kommentare

Anonym hat gesagt…
Großes Style-Problem beim Radeln ist für mich der Helm. Nicht nur, dass er nicht schick ausschaut, er zerstört auch nachhaltig meine Frisur :/
Fr.Jona&son hat gesagt…
Was sagst Du zu folgenden Exemplaren?
Sieh mal auf http://yakkay.de/ nach.

Most read