Schmutzige Wäsche oder DETOX

Greenpeace hat in 18 Ländern Bekleidung namhafter Marken wie Adidas, Kappa, Nike, H&M, Lacoste, GAP gekauft um sie auf schädliche Rückstände zu untersuchen. Ihr 2. Bericht namens "Schmutzige Wäsche" liegt nun vor.


Zwei Drittel waren mit Chemikalien versetzt
Nonylphenolethoxylate (NPE) kam dabei in großem Ausmaß vor, 52 von 78 Teile waren damit belastet.
Zwei von vier Textilprodukten in Österreich enthalten NPE. Wie schädlich ist NPE?

Dazu ein Ausschnitt aus Wikipedia:
..Aufgrund der Gefahren hat die Industrie in einer freiwilligen Selbstverpflichtung 1986 zugesichert, diese Substanz innerhalb der EU nicht mehr in Wasch- und Reinigungsmitteln für den Privatgebrauch zu verwenden. Im Jahre 1992 wurde der Verzicht auf industrielle Reinigungsmittel erweitert...
Aktion DETOX von Greenpeace
Der Stoff  wird in Kläranlagen zu Nonylphenolen abgebaut und diese wirken toxisch auf Wasserlebewesen..... Und da sie hormoaktiv sind(östrogen) beeinträchtigen sie den Hormonhaushalt der menschen und Tiere, die unmittelbar mit dem Wasser in Berührung kommen(Fische, etc- die gegessen werden...)

Namhafte Firmen arbeiten in Billiglohnländern mit giftigen Substanzen, die auf der gesamten Produktionskette für gesundheitliche Beeinträchtigungen sorgen. Stoffe, die in die Flüsse geraten und Menschen und Tiere schädigen. Alle Firmen bis auf eine (GAP) wurden beanstandet. Dazu ein ausführlicher Bericht bei der Süddeutschen Zeitung. Und von Greenpeace.

Übrigens haben nur 2 Firmen unmittelbar nach Bekanntwerden der Ergebnisse öffentlich reagiert:
Nike und Puma erklärten sich bereit bis zum Jahr 2020 auf alle schädlichen Substanzen entlang der Produktionskette zu verzichten. Alle anderen finden mehr oder weniger große Ausflüchte, warum eine bessere Kontrolle über ihre verwendeten Zutaten nicht funktioniert:
Die Nummer 1 ist immer die Unübersichtlichkeit, die große Anzahl an Zulieferfirmen. Nur, wer eine Firma hat, mit ihrem Namen enorme Gewinne macht, muß auch fähig sein seine gesamte Produktion soweit zu optimieren, daß niemand dabei zu Schaden kommt.

Sonst müßte man sofort Warnhinweise an diese Produkte anbringen:
Vorsicht, schädigt Ihre Gesundheit.
Schädigte Wasserorganismen.
Schädigte den Hormonhaushalt Tausender Menschen und Tiere.





Kommentare

L'inutile hat gesagt…
Danke für den Artikel, ich werd gleich mal noch mehr darüber lesen.

Most read