Cycling Affairs-Ideenwettbewerb

Hier eine interessante Meldung von departure Wien:
Heute startet departure den Ideenwettbewerb Cycling Affairs – Smarte Ideen für Rad und Stadt. Kreative und Fahrradbewegte sind eingeladen, ihre Ideen zum urbanen Radfahren einzubringen. Innovative Lösungen aus den Bereichen Design, Mode, Multimedia und Architektur sind gefragt, um die Qualität des Radfahrens in der Stadt zu verbessern.
Dabei werden Ideen zu folgenden Themenfeldern gesucht:
  • Sicherheit und Komfort
  • Stil und Kultur
  • Raum und Stadt
  • Service und Dialog
  • Menschen und Wege
  • Offen und Frei


Kreative Ideen zu Sicherheit und Komfort, zum stilsicheren Radfahren oder zur fahrradgerechten Stadtplanung sind gefragt. Auch fahrradspezifische Services, etwa Navigations-Apps oder die Vernetzung von Radfahrenden untereinander sowie Ideen zur komfortablen Nutzung des Fahrrads im Alltag können eingereicht werden.
In aller Kürze:
Einzureichen unter: http://cycling.departure.at
  • Einzureichen von 18. Februar bis 15. April 2013
  • Cycling Affairs-Jurypreise - 1. Platz: € 7.000, 2. Platz: € 5.000, 3. Platz: 2.500
  • Publikumsvoting von 22. April bis 4. Mai, Publikumspreis dotiert mit 3.000 Euro
  • Partnerpreis „Einkaufen mit dem Rad“ von SPAR Österreich dotiert mit € 4.000
  • Sachpreise: Speed Datings und Talks mit internationalen Rad-Expertinnen und -experten bei der Velo-City Vienna

Kommentare

Most read