ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit für NIKO PAECH?

Niko Paech, Ökonom und Autor des Buches "Befreiung vom Überfluss", ist für den ZEIT WISSEN-Preis Mut zur Nachhaltigkeit in der Kategorie "Wissen" nominiert. Der Preis, initiiert von den Trägern der Initiative "Mut zur Nachhaltigkeit" und dem Magazin ZEIT WISSEN, wird am 21. Februar in Hamburg zum ersten Mal verliehen.
Niko Paech c privat
"Mit diesem Preis sollen »Best Practice«-Projekte zum Thema Nachhaltigkeit gewürdigt werden, Initiativen aus Wirtschaft und Wissenschaft, die einen herausragenden Beitrag im Bereich nachhaltiger Entwicklung leisten."

Niko Paech ist Professor für Produktion und Umwelt an der Universität Oldenburg und  einer der bedeutendsten deutschen Wachstumskritiker. Es geht ihm um die Abkehr vom Güterwohlstand, hin zu mehr Lebensqualität. Er plädiert für einen vom Konsumwahn unabhängigen Lebensstil, befreit von "Konsumkrücken" und "Energiesklaven".
 "Nachhaltigkeit befreit von Überfluss, sagt Volkswirtschaftler Niko Paech. Die gute Nachricht dabei: Das kann uns glücklicher machen" (taz)

Hier ein Interviewtipp von Alex auf Freie Radios.net.

In seiner Postwachstumsökonomie fordert er ein Stärken von lokalen Selbstversorgungsmodellen- gleichzeitig ein Zurückdrängen einer sich selbst dienenden Industrie. Das von Paech skizzierte Wirtschaften ist genügsamer, aber auch stabiler und ökologisch verträglicher. Und es würde viele Menschen entlasten.

Der Preis wird am 21. Februar auf dem Nachhaltigkeits-Kongress im Emporio Tower in Hamburg verliehen. Anmelden kann man sich hier.

P.S. Welche Freude, wenn Menschen, die etwas Essentielles für den Fortbestand unserer Menschheit und dieses Planeten tun, gewürdigt werden, oder? Was meint ihr? Ich freue mich darauf, dieses Buch bald lesen zu dürfen. 

Und ein persönlicher Nachsatz: Ich hatte im Herbst 2011 das Glück ihn im Zug auf meiner Heimreise vom ersten Beyond Fashion Summit Berlin ganz zufällig als Sitznachbar kennen zu lernen. Er war ebenfalls gerade auf dem Heimweg und saß kurze Zeit vorher auf einem Podium-  mit Christian Felber. Wie er dann von seinem Leben erzählte, vom Reparieren seines Rads, dem Moderieren von ökofairen Modenschauen in einem Lokal,den Grenzen des Wachstums...etc entpuppte sich dieser Mensch, den ich vorher nur als Name auf dem Buchdeckel kannte, als wunderbar bodenständig, sympathisch und authentisch. Keine Spur von Herr Professor-Gehabe.

Kommentare

Alex hat gesagt…
Auch ich bin ein großer Fan von Niko Paech und wünsche mir, daß seine Ideen immer mehr Anklang finden werden. Ein sehr guter Vortrag von ihm findet sich hier: http://freie-radios.net/49361
Fr.Jona&son hat gesagt…
Ja, ich finde ihn auch inspirierend und bodenständig. ich wünsche es ihm.
Fr.Jona&son hat gesagt…
danke für den tipp mit dem interview, ich werte nun meinen post noch einmal auf :-)

Most read