PUMA stellt erste biologisch abbaubare Cycle- Kollektion vor

InCycle Rucksack
PUMA hat seine erste "InCycle Kollektion" produziert : eine vollständig biologisch abbaubare und recycelbare Lifestyle-Kollektion. Sneakers, T-Shirts, Trainingsjacken und ein Rucksack. Alle InCycle Kollektionsteile sind dabei vom Cradle to Cradle Products Innovation Institut zertifiziert.
Hier die Presseaussendung von Puma in Auszügen:
...Das Cradle to Cradle®-Konzept (deutsch i.S.v. „von der Wiege zur Wiege“) beschreibt im Wesentlichen eine Form zyklischer Ressourcennutzung. Analog dem Nährstoffzyklus der Natur, in dem ein Organismus die „Abfälle“ eines anderen nutzt, werden durch die entsprechende Planung der Materialströme und der Produktion selbst „Abfälle“ und eine ineffiziente Nutzung von Energie vermieden. Für den Cradle to Cradle®-Zertifizierungsprozess arbeitet PUMA sehr eng mit der EPEA (Environmental Protection Encouragement Agency) zusammen.

Die InCycle Kollektionsteile können durch technische oder biologische Prozesse jeweils in ihre Material-Bestandteile zerlegt werden: Die biologisch abbaubaren InCycle Produkte  werden aus organischen Fasern, ohne schädliche Chemikalien und unter Beachtung der internationalen Standards für die Kompostierung hergestellt. So gewährleistet PUMA, dass die Beschaffungs- und Fertigungsverfahren der biologisch abbaubaren Produkte möglichst geringe Umweltauswirkungen haben. In der InCycle Kollektion ist u. a. der Basket Tee von PUMA vollständig industriell kompostierbar. 

Die recycelbaren InCycle Kollektionsteile werden überwiegend aus homogenen Materialien hergestellt, wie z. B. aus recyceltem Polyester, das wiederum aus PET Flaschen hergestellt wurde. Die Umwandlung der Produkte aus recyceltem Polyester in Polyestergranulat am Ende des Produktlebenszykluses ermöglicht ihren Einsatz als Sekundärrohstoff für weitere Produkte. Um die InCycle Kollektion und den Recycling-Prozess zu stützen, startete PUMA bereits das Programm „Bring me back“. Konsumenten können gebrauchte Textilien, Schuhe und Accessoires jeder Marke in die PUMA Stores und Outlets zurückzubringen. „Bring me back“ ermöglicht es somit jedem Verbraucher, mit PUMA ganz unkompliziert Produkte zu recyceln und die Umwelt zu entlasten.
(Die InCycle Kollektion ist in Deutschland ab dem 1. April 2013 in PUMA Stores und auf www.puma.de  erhältlich.)

Kommentare

Beate Görings hat gesagt…
Das ist ja mal eine super Idee, find das richtig Spitze. Ich weiß schon warum ich schon seit Jahren ein Puma Verfechter bin. Aber es ist auch einfach die Qualität und das Design was mich überzeugt, vor allem bei Sport gewand, welches ich in einem online shop immer kaufe. Mag ich wirklich gerne.
Lg, Beate
Anonym hat gesagt…
Na wo gibts denn nun die inCycle puma schuhe zu kaufen?

Most read