Wie nachhaltig sind wir in Österreich? Studie

foto: marketagent.com/gebrüder stitch
Die  Gebrüder Stitch, ein Mass-Jeanslabel aus Wien haben mit Marketagent.com im Frühling eine Studie durchgeführt, die dem nachhaltigem Verhalten von uns ÖsterreicherInnen auf den Zahn fühlen wollte. Das Resultat? Hm, naja.

Typisch Mensch und Verdrängungs-mechanismus ist mein Resümee, wenn ich diese Studie lese. Viele von uns fühlen sich "grüner" als der öst. Durchschnitt, grüner, als sie wirklich sind.

Dazu fällt mir Niko Paech ein, der in seinem empfehlenswerten Buch "Befreiung vom Überfluss"  davon spricht, dass nur die "Gesamtperformance" zählt, der gesamte ökologische Fußabdruck, nicht die Teilzeitmentalität Der Griff zum Biojoghurt oder zum Bioapfel ist lobenswert- ist der Rest konventionell,  ob es sich nun um die Mobilität, die gekaufte Kleidung oder Waschmittel handelt- macht das kleine bißchen BIO das Kraut nicht fett, wie es in Österreich schön heißt.

Hierzulande hält man sich schon für nachhaltig, wenn man den Müll trennt und Energie spart. Oje. Hier ein link zum Standard, wo die Studie aufgegriffen wird. Und weil ich nicht weiß, wie ich die Studie, die ich als PDF habe,  in meinem Blog einbauen kann...herrje.



Kommentare

Most read