Ethical Fashion Show Berlin

Leit-Tier der Ehical Fashion Show
Nur mehr ein Monat bis zur Berlin Fashion Week.
Eine der wichtigsten grünen Messen dort ist die Ethical Fashion Show,
die vor einigen Jahren von Paris nach Berlin übersiedelt ist.

Die Ethical Fashion Show Berlin präsentiert zum 6. Mal
trendsetzende Eco-Brands im ewerk in Berlin-Mitte. Vom 8. bis 10.
Juli 2014 zeigen Labels aus dem Bereich Casual- und
Streetwear nachhaltige Modedesigns.  Denim, Schuhe und
Upcycling sind dabei dominierende Themen.

TRECHES, einer der Aussteller

„Vermehrt erkennen internationale Labels die Chancen unserer
Mode-Plattform, um sich hier auf dem europäischen Markt zu
präsentieren. Vor allem aus den Bereichen Denim und Street freuen
wir uns auf spannende Neuaussteller, die mit erstklassigen
Konzepten und Designs glänzen“
, sagt Olaf Schmidt, Vice President
Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt. Zu den
stärksten Ausstellernationen zählen – nach Deutschland – Spanien,
die Niederlande, Italien und Frankreich. Zusammen mit dem
Greenshowroom, der im Hotel Adlon Kempinski stattfindet und sich
auf nachhaltige High Fashion konzentriert, bildet die Ethical Fashion
Show Berlin mit insgesamt rund 120 Ausstellern Europas größte
Plattform für ökologisch und fair produzierte Mode während der
Berlin Fashion Week. Beide Veranstaltungen werden von der Messe
Frankfurt organisiert.

Mit People Tree feiert ein Pionier für Eco-Fashion seine Premiere auf
der Ethcial Fashion Show Berlin. Auch im Bereich Denim ist mit
Pearls of Laja ein neues Label an Bord. Daneben sorgen unter
anderem Good Society, Mud Jeans, Nurmi und Sey Organic Jeans
für ein starkes Jeans-Angebot. Ein reichhaltiges Produktspektrum ist
zudem in Sachen Schuhe zu erwarten: Hier sind Airbox, Grand Step
Shoes, Oat, Slowers und erstmals das portugiesische Label
Ultrashoes vertreten. Auch L’Herbe Rouge aus Frankreich ist zum
ersten Mal mit einem eigenen Stand präsent. 


Das Thema Upcycling
bleibt weiterhin im Fokus: Unter anderem zeigen Aluc, Globe Hope
und Neu-Aussteller Lisa D.
spannende Upcycling-Designs. Taschen
und Accessoires präsentieren unter anderem Harolds, Kancha und
Rewrap
. Zu den Highlights zählen darüber hinaus die
Kollektionspräsentationen von Alma & Lovis, Elementum, Format,
HempAge, Komodo, Lanius und Recolution.


Die Ethical Fashion Show Berlin greift die aktuelle Diskussion um
Textilsiegel und -standards auf und macht sie im Juli zu einem
Schwerpunktthema. Höhepunkt des Rahmenprogramms wird das Create Green
Breakfast am Donnerstag, den 10. Juli 2014 um 10 Uhr sein, bei
dem Politiker, Unternehmer und Journalisten über den aktuellen 

Stand der Siegeldebatte sowie die Verantwortung der Branche
diskutieren....
.Text entnommen Aussendung Presse Frankfurt





Kommentare

Most read