Marillenschwemme- DIY Nektar

Eine gute Möglichkeit, Marillen zu verarbeiten ist neben Marmelade und Chutney der NEKTAR. Ich habe vor einigen Jahren dieMarmeladen-produktion reduziert, weil wir keine Marmeladen -Brot-Esser sind und mit dem Nektar begonnen.

Rezept*:
1 Kilo entkernte Marillen
1 Liter Wasser
150 g Zucker
1 Teelöffel Zitronensäure
1 Messerspitze Ascorbinsäure(Vitamin C) aus der Apotheke(verhindert das Braunwerden des Nektars)

Flaschen mit weitem Hals vorbereiten, praktisch sind die Flaschen der passierten Tomaten, etc. Flaschen und Deckel mit kochendem Wasser ausspülen, was ich knapp vor dem Abfüllen mache.

 So geht´s:
1 Die Früchte mit der halben Menge Wasser in einem großen Kochtopf aufkochen lassen
2 die zweite Hälfte Wasser mit der Zitronensäure und der Ascorbinsäure vermischen 
3 in die Fruchtmasse geben. 
4 Nochmal kurz köcheln lassen
5 Die Masse mit dem Stabmixer pürieren
6. in zuvor mit kochendem Wasser ausgespülte Flaschen füllen, Deckel drauf
7 Flaschen umlegen
8 Fertig!

Ich habe die Marillen mit dem Vitamix schon nach Schritt 1 fein gemixt und wieder in den Topf zurückgeleert.

* Das Rezept lässt sich auch mit doppelter Menge gut in einem großen Topf verarbeiten.



Kommentare

Mami Made It hat gesagt…
Danke für das Rezept. Ich weiß auch schon nicht mehr wohin mit den Marillen.
LG Petra
Fr.Jona&son hat gesagt…
Na dann Petra, viel Spaß beim Einkochen und Trinken!
Rezeptefinden hat gesagt…
Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog leckere Rezepte hat..:) Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

Rezeptefinden ist eine Food-Community, die mehrere Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


Mit freundlichen Grüßen,
Rezeptefinden.de

Most read