Tutorial- selbstgemachte Panties

UNTERWÄSCHE aus T-Shirts und Stoffresten
Die Idee kam mir, als ich bei meinem letzten Kurs einen Rest neonfarbenes Sport-Shirt geschenkt bekam und mir diesen sehr gut als Teil einer Panty vorstellen konnte. Nun habe ich allerlei Reste aus der Lillestoff- und Papii- Stoffschachtel verarbeitet und bin sehr erfreut über das Ergebnis.
Hinweis: Am Besten eignen sich stabile Shirts mit einem Elasthan-Anteil, keine weichen und ausgeleierten Stücke. Der Riesenvorteil bei selbstgenähten Panties ist die Freiheit, selbst zu gestalten. Will ich eine Hüfhose, will ich eine Hose bis zur Taille, die gleichzeitig Form gibt und wärmt, will ich sie bunt oder im Mustermix? Ihr werdet sehen, fängt ihr mit einer an, werdet ihr bald die nächste nähen.



Zutaten:
  • eine gut sitzende, alte Unterhose, die zerschnitten werden darf
  • Stoffreste, altes, stabiles Shirt mit Elasthan-Anteil, längeres Stoffstück für Bund

  • Schnittpapier

  • Nähzubehör

  • Nähmaschine mit Elastikstichen


Ausführung:
-Die Unterhose entlang der Nähe in ihre einzelnen Bestandteile zerlegen

-Teile auf Schnittpapier übertragen, dabei jeweils die Hälften spiegeln für ein symmetrisches Ergebnis.

-Schnitte auf Stoff übertragen und mit 1,5cm Nahtzugabe ausschneiden.

Klassische Hose: 1 Vorderteil, 1
Rückenteil, 2 Schritt-Teile


Zusammensteppen:
Ich habe zwei Elastikstiche meiner bald 20jährigen Pfaff- tipmatic 6122 verwendet.
eine Vorderteil- Variation mit 2 Seiten- und einem Mittelteil

Schrittnaht arbeiten:
Zuerst die 2 Schritt-Teile an den Längskanten verstürzen, seitliche Kanten bleiben offen.
Schritt-Teil mit Vorderteil und Rückenteil miteinander verbinden, dabei Elastikstich verwenden. Nahtzugaben zurückschneiden.
 Beinausschnitte:

Nahtzugabe umbiegen und mit Elastikstich umnähen. Nahtzugaben zurückschneiden.
Bund fertigen:
Dazu gibt es 2 Möglichkeiten:
-Bund  in der Mitte falten, die beiden Kanten rechts auf rechts auf die obere Kante stecken und steppen.
Bund  in der Mitte falten, die beiden Kanten mit der oberen Kante der Hose zusammenstecken, der Bug des Bundes zeigt nach unten in die Hose. Die Nahtzugaben zurückschneiden und nach unten drücken.
Fäden abschneiden. Fertig!









 Hier habe ich noch weitere Anleitungen gefunden bzw schöne Bilder.
1. http://img1.etsystatic.com/il_fullxfull.260324697.jpg

2. Tutorial: http://verypurpleperson.com/2013/01/tutorial-sewing-panties/

Kommentare

Beliebte Posts