Jona cooks- Low Carb Pizza mit Karfiolboden


Wieder einmal etwas aus der Rubrik Kochen und wieder eine Entdeckung, die ich mit euch teilen möchte. Die Idee, eine Pizza ohne klassischen Hefeteigboden zu machen, habe ich von Schauspielerin Ursula Karven, die gerade in New York weilte und auf FB ein Foto von ihrer Pizza gepostet hat. In New York der Hit, die Pizza mit Karfiolboden. Ich habe das einige Zeit später probieren müssen und....nun der zweite Versuch, der schon sehr köstlich geworden ist!


Pizza mit Karfiolboden

ein halber Karfiol
Ei
Mehl
Salz

Belag nach Wahl, hier Käse, Tomaten, Artischocken aus dem Glas

1. Boden bereiten:
Ich habe einen Vitamix, den super Mixer, für den auch Karfiolstrünke kein Hindernis darstellen.
Man muß den Karfiol zerkleinern, so fein es geht. Danach mit einem Ei und Mehl einen "Teig" herzustellen, die Masse ist schwer und nasser als normaler Teig. Den portionsweise auf einem mit Backpapier belegtem Backblech auflegen und mit den Händen fein auseinanderstreichen, bis eine dünne Fläche entsteht. Diesen "Boden" für etwa 15 Minuten bei Heißluft vorbacken. Verlasst euch auf eure Einschätzung. Der Boden soll eine hellbraune Farbe bekommen und halbwegs trocken aussehen.

Danach nach Wahl belegen und backen, bis alles gut gebacken aussieht.
Wie ihr am Bild seht, ist mein Boden recht dunkel geworden, dieser Boden war länger als 15 Minuten im Rohr!
Ich werde beim dritten Mal alles richtig machen und den Boden nicht zu lange im Rohr vorbacken :-)

Zum Geschmack: Diese Pizza ist köstlich!!!!! Sie schmeckt würzig und hält für mich jedem Vergleich mit einer Hefepizza stand. Und sie ist gesund.

PS. Mittlerweile gibt es genur Rezepte im Netzt, gebt einfach Pizza und Karfiolboden ein.

Kommentare

Most read