The Atlas of Beauty- natürliche Schönheit

Mutter mit Töchtern aus Syrien, aufgenommen im Flüchtlingscamp Idomeni, Griechenland
Wer/was ist schön? Welche Proportion, welche Augenfarbe, welche Hautfarbe? Eine, die sich auf die Suche nach wahrer Schönheit aufgemacht hat und seit drei Jahren die ganze Welt bereist, ist Mihaela Noroc. Die 30jährige Fotografin aus Bukarest hat ihren Job gekündigt und sich auf eine Reise begeben - ausgerüstet mit einem Rucksack und ihrer Kamera. Ihr erstes Fazit nachdem sie schon hunderte Frauen fotografiert hat: Schönheit ist überall, abseits von Geld, Status oder Make-up.

Frau aus Äthiopien
Ihr Ziel ist es, die Diversität unseres Planeten zu zeigen, das unterschiedliche Verständnis von Kultur und Schönheit. 

Frau in Kolumbien
Studentin in Nordkorea
Mit ihrem Projekt hat Noroc viel Aufmerksamkeit erregt und eine große Zahl an Instagram-Followern folgen ihr auf ihrer Tour, die weit mehr ist als das schon höchst lobenswerte Abbilden von Schönheit und ihren unterschiedlichen Ausprägungen. Sie blickt auch in jedes Land und die Vorgänge dort, hält diese in Notizen bei ihren Bildern fest.Laut ihrer Homepage soll 2017 ihre Bildersammlung in einem Buch vereint werden. Bei ihrer großen Reise ist sie auf Spenden angewiesen, hier der link.
Wunderbare stille und ausdrucksvolle Porträts. Auf ihrer Seite sind unzählige großartige Aufnahmen wie diese versammelt.
Tiibetische Frau in China
Frau aus Afghanistan
Frau in Kolumbien

Fotocredit: Alle Bilder: Mihaela Noroc
Du willst sie unterstützen? http://theatlasofbeauty.com/support 
Mihaela Noroc als Beifahrerin in der Mongolei
 

Kommentare

Most read