Die magischen Drei für einen hochwertigen Look


credit: Taylr Anne via Pinterest

In meiner Beratungstätigkeit fällt oft der Wunsch nach mehr Klasse, nach mehr "Wert", den man nach außen vermittelt. Dazu habe ich schon Artikel( Kleider und Karriere, etc verfasst, dazu kann man mich gerne buchen. Ich stelle hier drei Punkte heraus, die so essentiell für einen hochwertigen Look sind. Ohne die magischen Drei geht es nicht. Sie heißen Material, Passform und zeitlose Eleganz.


Material: statt in die billigere Material- Kopie in das natürliche Original investieren.

Der Stoff, aus dem die Kleidung ist, sollte formbeständig sein, seine Farben gut behalten, sollte weder kratzen noch unangenehm auf der Haut sein. Gute Kleidung hält sich über viele Jahre schön, weil der Stoff gut gewebt oder gestrickt ist, weil dazu beste Fasern verwendet wurden. Die Stoffe pillen nicht, verziehen sich nur wenig und bleiben stabil. Gewebte Ware wie Wollstoffe, Baumwollpopeline wirken edler als Jerseyware. Naturmaterialien wirken hochwertiger als Kunstfasern wie Polyacryl, etc, fühlen sich besser an auf der Haut und sind ökologischer. Der billige Glanz einer Kunstfaserbluse kann niemals mit einer Viskose- oder Seidenbluse mithalten. Polyacrylpullover haben weder die wärmende Eigenschaft von Wolle noch ihre natürliche Schönheit.
Ein gutes Material kostet mehr und das sollte es auch.


Passform: die richtige Größe hat nichts mit dem Größenlabel zu tun

Zu enge T-Shirts, in denen sich der "Rückenspeck" und der Bh abzeichnet, zu enge Hosen, die die Beine einschnüren. Die Jacke, die gerade mal so zugeht und hinten am Gesäß aufsitzt. Solche Bilder kennt man. Sieht eines davon hochwertig aus? Bestimmt nicht. Eine gute Passform schafft Harmonie, alles, was zu eng oder zu weit ist( Schulterbereich), macht dicker, kleiner oder schlampig, um es kurz zu sagen. Die Ärmellänge sollte ebenso sitzen wie die Pulloverlänge, die Schulterbreite sollte mit den Schultern übereinstimmen.
Da Modefirmen unterschiedlich "schneiden", lohnt sich das Anprobieren und das ehrliche Schauen. Gleitet das Kleidungsstück leicht über meinen Körper oder sitzt es wo auf? Kann ich mich ungehindert bewegen oder muß ich meine Bewegungen den engen Ärmeln anpassen?
Hosen sollten nicht zu kurz sein, auch nicht zu lange- dies läßt sich ändern. Passt der Schnitt überhaupt zu meiner Figur?


Zeitlose Eleganz: die pure Form, das gute Material, die richtige Proportion
Für einen hochwertigen Look braucht es hochwertiges Material und eine auf das Wesentliche reduzierte Form. Eine klare Form wirkt bestimmt und zielgerichtet und lenkt nicht von der Trägerin ab. Das bedeutet das Verzichten auf markante Details- weder sportliche Nähte noch ausladende Muster. Es macht Sinn, in schlicht-schöne Formen aus hochwertigem Material zu investieren, die nicht nur eine Saison attraktiv sind sondern über viele Jahre. Wähle bei Schuhen, Pullovern oder Jacken Formen, die einer Grundform entsprechen- bei Schuhen nicht zu spitz und nicht zu rund. Absätze klassisch oder der Proportion angepasst. Investieren in "Klassiker", die schon seit Jahrzehnten für Eleganz und Klasse stehen: Denke an Trenchcoats, Bleistiftröcke, Ballerinas, den Kaschmirpullover mit V-Ausschnitt, die es schon seit Jahrzehnten gibt.Dieses Stilverständnis, diese Klasse geht auf die Trägerin über und formt nicht nur ihren Körper sondern auch ihr Außenbild mit.Diese müssen keinesfalls bieder aussehen, mit dem richtigen Styling sieht es so aus, wie es am Besten zu Dir passt. Enjoy!



Kommentare

Most read